Infos und Aktuelles der U10 Fußballjunioren

Teutonias U10-Junioren krönen eine tolle Hallensaison mit dem Gruppensieg!
Sa.,05.03.2016
Am frühen Samstagmorgen starteten die U10-Junioren zur Mission Gruppensieg in Richtung Sporthalle Münster-Ost. Die Truppe, um Trainer Richard Lütkefels, startete mit einem 5 Punkte Polster in den letzten Spieltag der diesjährigen Hallenrunde und war sich am Anfang ihrer Sache dann wohl zu sicher.
Gleich im 1.Spiel musste man in ein 0 – 0 Remis gegen den TuS Saxonia Münster einwilligen und büßte gleich etwas vom Punktepolster ein. Im 2.Spiel des Tages gelang dann endlich der ersehnte Sieg gegen den SC Nienberge, im 4. Anlauf gelang es dem Coerder Nachwuchs diesen mit 2 – 1 zu bezwingen. Die ersten 3 Begegnungen gegen Nienberge endeten jeweils torlos 0 – 0. Teutonia hätte in Spiel 3 gegen Borussia Münster alles klar machen können, doch ließ man zahlreiche Torchancen liegen und kassierte am Ende eine verdiente 0 – 1 Niederlage.
Es begann das große Zittern, reicht es am Ende, oder werden wir noch auf der Ziellinie von den starken Borussen eingeholt. BW Aasee, einen Spieltag zuvor noch siegreich gegen den SVT, hieß der Gegner im 4.Spiel des Tages. Die Mannschaft zeigte Nervenstärke und trumpfte ganz groß auf. Mit einem guten Kombinationsspiel und einer nahezu perfekten Chancenverwertung gewann man auch in der Höhe verdient mit 3 – 0. Die Abwehrreihe setzte dabei die taktische Vorgabe des Trainers perfekt um und stellte damit die Weichen auf Sieg.
Das letzte Spiel gegen den SC Münster 08 spielten die Jungs ungefährdet nach Hause und gewannen mit 1 – 0. Der Spielverlauf war deutlicher, als es das Ergebnis wiederspiegelt. Der SVT hatte wieder zahlreiche Torchancen, konnte diese aber nicht entscheidend nutzen, als die Schlußsirene ertönt war der Jubel groß und der Titelgewinn perfekt!
Kader : Manjano Wagner (Tor), Girano Belting, Bailee Diallo, Jamiro Dunkel, Miguel Röwekamp,
Leonor Sadriu, Jordan Delkus, Ibo Touray, Sten Bäumer, Tyrice Dunkel und Fabian Swietza.
Torschützen : 3x Ibo Touray, 2x Miguel Röwekamp und Sten Bäumer.

 

 

 

 

 

Ligaprimus mit Licht und Schatten am 3.Spieltag
So., 14.02.2016
Der 3.Spieltag der Hallenwinterrunde war für die U10-Junioren des SVT ein Wellenbad der Gefühle.
Schwungvoll startete das Team von Trainer Richard Lütkefels in den Spieltag und dominierte gleich
im 1.Spiel gegen den TuS Saxonia Münster das Spielgeschehen. Ibo Touray brachte sein Team mit
2 frühen Treffern auf die Siegerstraße und sicherte den Auftaktsieg. Im Fokus des Spieltages standen
aber die Partien gegen Nienberge und Borussia Münster, den dritt- und zweitplatzierten Teams der
Spielgruppe. Beide Spiele endeten jeweils torlos unentschieden.
BW Aasee hieß der Gegner im darauffolgendem Spiel und diesmal mussten die Teutonen in eine
überraschende Niederlage einwilligen. Teutonia drückte mächtig auf das Tor des Gegners, aber man
schaffte es nicht den Ball über die Torlinie zu bekommen. Zahlreiche Torchancen blieben ungenutzt,
oder wurden von einem über sich hinauswachsenden BW-Torhüter gehalten. 2 Minuten vor dem
Spielende nutzte Aasee eine Chance, die eigentlich keine war, zum entscheidenden 1 – 0 Siegtreffer.
Ich kann dem Team keinen Vorwurf machen, wir haben das Spiel dominiert, Chancen herausgespielt,
aber letztendlich das Tor nicht erzielt, so das Fazit des Trainers.
Im letzten Spiel blieb es dann erneut bis kurz vor Schluß spannend, Manjano Wagner war es dann, der mit dem 1 – 0 Siegtreffer die 3 Punkte für sein Team sicherte.
Wir haben heute einige Dinge ausprobiert und sicherlich hatten wir Licht und Schatten in unserem Spiel, dennoch habe ich heute viele neue Erkenntnisse dazu gewonnen.
Ich kann mich auf all´ meine Spieler verlassen, der „zweite Anzug“ passt! Das testen der verschiedenen Spielsysteme bringt uns und jeden einzelnen Spieler weiter voran in der Entwicklung.
Dank auch an „Tina Dunkel“ eine fast perfekte Teamassistentin, als Schriftführerin unschlagbar, wenn jetzt noch in den Spielpausen Kaffee für die Eltern und Getränke für die Spieler gereicht würden, nahezu unbezahlbar! 😉

 

 

 

 

 

U10-Junioren verteidigen erfolgreich die Tabellenführung
So., 24.01.2016
Der 2.Spieltag der Hallenwinterrunde führte das Team in die Sporthalle des SC Nienberge. Die Jungs, von Trainer Richard Lütkefels, hatten dabei wenig Mühe sich auf die 5m-Tore und die Rundum-Bande einzustellen. Gleich im 1.Spiel gegen Saxonia Münster machte das Team damit weiter, womit es zum Schluß des 1.Spieltages aufgehört hatte – gewinnen! Mit einem lockeren 3 – 0 besiegte man den TuS und startete erfolgreich in den Spieltag. Der Gastgeber aus Nienberge war Gegner in Spiel 2 und wie am ersten Spieltag trennte man sich mit einem 0 – 0 Unentschieden. Mit Borussia Münster traf man in Spiel 3 auf den vermutlich ärgsten Verfolger in der Gruppe und erneut mußte man in 1 – 1 Remis einwilligen. In diesem Spiel mußte Torwart Manjano Wagner den ersten Gegentreffer überhaupt hinnehmen,
es sollte aber auch der letzte Gegentreffer des Spieltages für Ihn sein. In den Spielen 4 und 5 besiegten die Coerder Nachwuchskicker die Mannschaften von BW Aasee und dem SC Münster 08 jeweils klar und deutlich mit 5 – 0, bzw. 7 – 0 Toren. Mit einem Torverhältnis von 23 – 1 Toren und 24 Punkten grüßen die Teutonen mit 5 Punkten Vorsprung
von der Tabellenspitze.
Kader des heutigen Spieltages :
Manjano Wagner (Tor), Girano Belting, Jamiro Dunkel, Tyrice Dunkel, Miguel Röwekamp, Ibo Touray, Jordan Delkus, Sten Bäumer und Leonor Sadriu.
Torschützen :
Ibo Touray 6x, Leonor Sadriu 4x, Jamiro Dunkel, Miguel Röwekamp und Jordan Delkus je 2x und
Tyrice Dunkel 1x .

 

 

 

 

Teutonias U10-Junioren tanzen erfolgreich auf zwei Hochzeiten!
Sa., 02.01.2016
Gleich zu Beginn des neuen Jahres war der Terminkalender der U10-Junioren voll und die U10-Junioren spielten nahezu zeitgleich die Hallenturniere in Westbevern und beim TuS Saxonia Münster.
Die Spieler Jahrgang 2006 traten in Westbevern an und holten einen achtbaren 3.Platz.
In der Vorrunde traf man den SV Bad Laer und gewann souverän mit 4 – 0. In Spiel 2 musste man sich dem Nachwuchs der SG Telgte mit 0 – 3 geschlagen geben.
Mit einem 1 – 0 Sieg gegen den BSV Ostbevern, sicherte man sich den Einzug ins kleine Finale. Im Spiel um Platz 3 traf man auf Stella Bevergern und siegte klar und deutlich mit 4 – 0 Toren.
Kader Team Westbevern ( 2006 ) :
Manjano Wagner, Girano Belting, Ibo Touray, Jordan Delkus, Sten Bäumer, Leonor Sadriu und Tyrice Dunkel


Die Spieler des Jahrgangs 2007 traten derweil in der Sporthalle Münster-Ost an und zeigten ebenfalls eine beeindruckende Vorstellung. In der Vorrunde siegte man gegen die Teams des ESV Münster, Wacker Mecklenbeck und des TuS Saxonia Münster.
Als Gruppensieger qualifizierte man sich direkt für das Finale und traf auf das Team der Warendorfer SU. In einem packenden Finale musste man sich am Ende knapp mit 1 – 2 geschlagen geben. Die Jungs haben gut gespielt, am Ende ging uns ohne jeglichen Ersatzspieler ein wenig die Puste aus, so Trainer Stefan Hutmacher.
Kader Team Saxonia ( 2007 ) :
Shane Lloyd, Jamiro Dunkel, Miguel Röwekamp, Bailee Diallo, Elmedin und Hassan Zumeri.

 

 

 

Teutonias U10-Junioren reisen erneut zum Hallenturnier nach Greven.
Di., 29.12.2015
2 Tage nach dem Turniersieg bei der DJK Greven, reisten die Nachwuchsspieler des SVT erneut in die Emsstadt und starteten beim Hallenturnier des SC Greven 09. In der Gruppe A traf man im 1.Spiel auf die Mannschaft des VfL Ladbergen und gewann das Spiel knapp mit 2 – 1 . Der SC Greven 09 war Gegner im nächsten Gruppenspiel und erneut setzte man sich knapp mit 2 – 1 Toren durch. Bereits für das Halbfinale qualifiziert, traf man im letzten Spiel  der Vorrunde auf das Team von Westfalia Kinderhaus und es entwickelte sich ein packendes Duell um den Gruppensieg.
Nach 0 -1 Rückstand, konnten die Jungs des SVT das Spiel noch umbiegen und gewannen am Ende knapp mit 2 – 1. Im Halbfinale traf man auf GW Gelmer und Teutonia musste sich am letztlich durch einen unglücklich abgefälschten Freistoßtreffer mit 0 – 1 geschlagen geben.
Im Spiel um Platz 3 war die Luft dann raus und man unterlag dem SC Münster 08 mit 1 – 3. Die letzten 3 Tage haben viel Kraft gekostet und wir reden hier immerhin über U10-Spieler, da ist es völlig in Ordnung wenn man mal in ein kleines Loch fällt und die Leistung nicht abrufen kann. Dennoch bin ich mit der Leistung “ meiner Jungs „ sehr zufrieden, auch wenn das Team über den Ausgang des Turniers im Moment ein wenig enttäuscht ist.
Was die Jungs in den letzten 3 Tagen gezeigt haben, war schon beeindruckend und das heutige Ergebnis schmälert den Erfolg für mich in keinster Weise, zog Trainer Richard Lütkefels dennoch ein positives Fazit.
Kader des SV Teutonia Coerde:
Manjano Wagner (Tor), Tyrice Dunkel, Jamiro Dunkel, Miguel Röwekamp, Ibo Touray, Jordan Delkus, Leonor Sadriu und Bailee Diallo.

 

 

Teutonias U10-Junioren holen Turniersieg in Greven
So., 27.12.2015
Die U10-Junioren des SV Teutonia Coerde starteten furios aus der Weihnachtspause und gewannen in überzeugender Manier das Hallenturnier der DJK BW Greven.
Um 8.15 h am frühen Sonntagmorgen machten sich die Mannen, um Coach Richard Lütkefels, auf in Richtung Greven. In der dortigen Emssporthalle traf man in der Gruppe A auf den Nachwuchs des Veranstalters DJK Greven , des SV Dorsten Hardt und von Teuto Riesenbeck. Gleich im Eröffnungsspiel gegen DJK Greven zeigten die Coerder Jungs einen fast perfekten Auftritt und gewannen das Spiel überlegen mit 7 – 1 Toren. In Spiel 2 traf man auf Teuto Riesenbeck und drückte wieder mächtig auf das Tempo. Angriff auf Angriff spielten die Coerder Jungs auf das Tor der Riesenbecker und erzielten in 10 Minuten Spielzeit einen 8 – 0 Kantersieg. Mit dem Gedanken schon im Finale, setzte es dann im letzten Gruppenspiel gegen Dorsten Hardt eine verdiente 1 – 2 Niederlage. Trainer Richard Lütkefels ermahnte seine Jungs, „nur zaubern “ reicht nicht, man muss auch hart für den Erfolg arbeiten und den unbedingten Siegeswillen haben um das Turnier zu gewinnen. Dank der Niederlage, musste man als Gruppenzweiter im Halbfinale gegen den Sieger der Gruppe B antreten. Fortuna Gronau hieß der Gegner,der ungeschlagen als Gruppenerster das Halbfinale erreicht hatte. Es war ein klasse Halbfinale und spannend bis zum Schluss, Kapitän Ibo Touray führte sein Team mit 2 Treffern zum knappen aber verdienten 2 – 1 Sieg.
Im Finale trafen die Jungteutonen auf die Jungs der DJK TuS Hordel und lieferten sich ein packendes und Spiel auf Augenhöhe. Leonor Sadriu und Jordan Delkus brachten Teutonia mit 2 – 0 in Führung , Hordel aber kämpfte weiter und schaffte 2 Minuten vor dem Ende den verdienten Anschlußtreffer.
Lautstark wurden beide Mannschaften von den zahlreichen Zuschauern angefeuert und lieferten sich in den letzten Sekunden einen packenden Fight. Die Sekunden wurden runtergezählt und als die Sirene ertönte, kannte der Jubel bei den Teutonen keine Grenzen.
Vor der Siegerehrung ließen es sich die Teutonen nicht nehmen, sich bei den Zuschauern mit einer Welle zu bedanken und alle Eltern jubelten mit.
Wir haben ein Hammerturnier gespielt und dabei 20 Tore erzielt, aber gewonnen haben wir das Turnier dank unserer starken Abwehrleistung! Was meine Jungs in der Defensive geleistet haben war bärenstark. Kampfgeist, Hingabe, Siegeswille und vor allem ein technisch gepflegtes Hallenfußballspiel.
Das Danke Jungs, für einen tollen Tag !!
Siegerteam : Manjano Wagner ( Tor ), Tyrice Dunkel, Jamiro Dunkel, Miguel Röwekamp, Bailee Diallo,
Jordan Delkus, Leonor Sadriu und Ibo Touray.

Hier der Turnierplan mit Ergebnissen <PDF>

 

Teutonias U10-Junioren erobern die Tabellenspitze.
Sa., 12.12.2015
Die U10-Junioren des SV Teutonia Coerde traten, am Samstagmorgen, zum 1.Spieltag der diesjährigen Hallenwinterrunde an. In der Sporthalle Münster-Ost zeigten die Jungs des SVT gleich, daß für Sie das Ziel nur Gruppensieg lauten kann.
TuS Saxonia Münster hieß der Gegner im 1.Gruppenspiel, aber das Team aus Coerde machte von Beginn an Druck und hielt das Tempo hoch. Ibo Touray und Jamiro Dunkel erzielten die Tore zum verdienten 2 – 0. Spiel 2 gegen den SC Nienberge endete leider torlos 0 – 0 unentschieden. Der Gegner aus Nienberge rettete mit Glück und Geschick das Remis über die Zeit. Im dritten Spiel der Teutonen traf man auf den Nachwuchs der DJK Borussia Münster. Borussia spielte munter mit und so ergaben sich zahlreiche Torchancen für den SVT. Teutonia zeigte guten Kombinationsfußball und drückte mächtig auf das Tempo. Spielmacher Ibo Touray sorgte dann mit seinen 2 Treffern für den verdienten 2 – 0 Sieg. BW Aasee machte es dem SVT in Spiel 4 besonders schwer, sicher in der Abwehr und brandgefährlich bei Kontern mussten die Jungs, um Coach Richard Lütkefels, höllisch aufpassen. Ruhig zogen die Jungs ihr sicheres Paßspiel auf und warteten geduldig auf ihre Torchance. Eine Minute vor Spielende, war es dann Tyrice Dunkel, der nach feiner Einzelleistung zum verdienten 1 – 0 Sieg traf. Im letzten Spiel traf man auf die Mannschaft des SC Münstrer 08 und gewann am Ende sicher durch 2 Tore von Ibo Touray mit 2 – 0. Wir haben die Spiele auch aufgrund unserer starken Abwehr gewonnen, Manjano Wagner blieb als Torwart gänzlich ohne Gegentreffer und war starker Rückhalt seines Teams.

Erfolgreicher Start in die Hallensaison
Sa.,21.11.2015

Die U10-Junioren des SV Teutonia Coerde sind erfolgreich in die Hallensaison gestartet.
Beim Hallenturnier von Concordia Albachten landeten die Coerder Jungs nur aufgrund des etwas schlechteren Torverhältnisses auf dem 2.Platz. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ spielten die Coerder Kicker souverän auf. Im 1.Spiel traf man auf den Gastgeber aus Albachten und gewann klar mit 3 – 0 Toren.
1.FC Gievenbeck hieß der Gegner in Spiel 2, durch ein Eigentor der Gievenbecker gewann man das Spiel knapp aber durchaus verdient mit 1 – 0.
Im 3.Spiel des Tages traf man auf die Zweitvertretung aus Albachten und kam zu einem ungefährdeten 2 – 0 Erfolg. Der Spielplan wollte es, dass man im letzten Spiel des Tages gegen den bis dahin ebenfalls verlustpunktfreien BSV Roxel traf. Da Roxel das etwas bessere Torverhältnis hatte, musste das Team von Trainer Richard Lütkefels unbedingt gewinnen um Turniersieger zu werden. Es entwickelte sich ein Klassespiel, in dem es hin und her ging.
2 – 2 hieß es am Ende und man musste sich mit Platz 2 begnügen. Wir haben zuviele Torchancen liegen gelassen, dennoch haben wir einen starken Auftrittgezeigt und werden uns im Verlauf der Hallenrunde sicherlich noch steigern.
Torschützen : 2 x Jordan Delkus, 2 x Ibo Touray, 2 x Jamiro Dunkel und Bailee Diallo.

 06.11.2015

Hier der aktuelle Spielplan der Hallenwinterrunde der U10 Junioren. < PDF >

 

 

Flutlichtatmosphäre in Havixbeck
Di., 27.10.2015
Am Dienstagabend reisten die Jungs des SVT zum Nachholspiel nach Havixbeck. Bei Flutlichtatmosphäre erwischten die Teutonen einen Traumstart und führten nach 5 Minuten bereits mit 2 – 0. Havixbeck war noch gar nicht in der Partie, als nach Traumkombination und Flanke von rechts Ibo Touray bereits zum dritten Mal den Ball per Kopf einnetzte. So etwas nennt man dann wohl einen lupenreinen Hattrick. Die Gastgeber brachten sich mit dem Anschluß-treffer zur Halbzeit aber wieder ins Spiel und hofften auf mehr. Miguel Röwekamp mit einem Sonntagsschuß in den oberen Knick, brachte Teutonia aber schnell wieder mit 3 Toren in Front. Havixbeck verkürzte nochmal auf 2 – 4, doch die Teutonen konnten durch Jamiro Dunkel auf 5 – 2 erhöhen. Teutonia verlor ein wenig den Faden und es entwickelte sich ein Spiel mit Chancen für beide Teams. Manjano Wagner im Tor der Teutonen hatte aber einen Sahnetag erwischt und brachte mit seinen Paraden den Gegner zur Verzweiflung. In einer vogelwilden Schlußphase fielen dann noch 4 weitere Tore zum Endstand von 7 – 4 für Teutonia Coerde. Die Treffer 6 und 7 für Teutonia erzielten Jordan Delkus und Sten Bäumer. Heute bin ich mit den Jungs rundum zufrieden, wir haben als Mannschaft funktioniert und mit spielerischen Mitteln und kämpferischen Einsatz verdient gewonnen. Ein tolles Spiel zweier fairer Mannschaften. Danke an Alle !
Und so hat es der Gegner gesehen. < Spielbericht aus Havixbeck >

TuS Altenberge kontert eiskalt
Sa., 26.09.2015
Der TuS Altenberge erteilt dem Coerder Nachwuchs eine Lehrstunde in Sachen Konterfußball. Alles fing so gut an, Coerde ging nach knapp 7 Minuten mit 1 – 0 in Führung und alles lief nach Plan. Falsch gedacht, erneut machten die Jungs, von Coach Richard Lütkefels, den Fehler und stürmten ins Verderben. Ballverluste im Angriffsspiel nutzte Altenberge aus und konterte die Coerde ein ums andere Mal aus. Am Ende stand eine deutliche und verdiente 2 – 7
Heimschlappe. Wie ich es schon in der Vorwoche gesagt habe, wir funktionieren nur als Team, wenn jeder Spieler sein eigenes Süppchen kocht geht der Schuß nach hinten los.

U10-Junioren spielen nur 5 – 5 in Albachten
Sa.,19.09.2015
Die U10-Junioren des SVT waren mit ihren Gedanken wohl noch in der Kabine, da stand es schon 1 – 0 und kurze Zeit später 2 – 0 für den Gastgeber aus Albachten. Völlig wild rannte man dem Rückstand hinterher und vergaß dabei jegliche Ordnung. Es entwickelte sich ein Spiel mit hoher Fehlerquote auf beiden Seiten und so wurden die Fehler in den Abwehrreihen auch umgehend bestraft. Die Coerder Nachwuchskicker konnten am Ende froh sein, beim 5 – 5 noch einen Punkt mit auf den Heimweg genommen zu haben. Das ist leider die Konsequenz, wenn sich die Spieler nicht an die Vorgaben halten und blind nach vorne ins Verderben rennen. Ich kann nur hoffen, das die Jungs aus diesen Fehlern lernen und versuchen diese schleunigst abzustellen, so ein doch enttäuschter Trainer Richard Lütkefels.

U10-Junioren unterliegen knapp beim nächsten Derby in Kinderhaus
Fr., 04.09.2015
Bereits am Freitagabend reisten die Coerder Kicker zum nächsten Derby nach Kinderhaus, zur dortigen Westfalia. Auf dem ungewohnten Kunstrasen entwickelte sich gleich ein rassiges Spiel. Im Gegensatz zur Vorwoche, als man die Anfangsphase total verschlief, startete das Team um Coach Richard Lütkefels furios  und ging nach einer Ecke früh in Führung! Ibo Touray traf per Kopf für seine Farben. In der Folge kam Kinderhaus besser ins Spiel und drehte das Spiel zur Pause mit zwei Toren, die Teutonen dagegen ließen zuviele Torchancen liegen! Wir müssen besser in die Zweikämpfe gehen und dagegenhalten, so der Trainer. Erneut hatten die Teutonen den besseren Start in die 2. Halbzeit und drehten das Spiel wieder mit 2 Treffern. Ibo Touray mit einem direkt verwandelten Freistoß und Sten Bäumer mit dem 3 – 2 für Teutonia, nach feiner Einzelleistung, brachten ihre Farben wieder in Führung! Im Gefühl des sicheren Sieges ließ man wieder die Zügel schleifen und brachte Kinderhaus zurück ins Spiel. So kam es wie es kommen musste, Kinderhaus nutzte 2 Tormöglichkeiten eiskalt aus und ging in der Schlussminute erneut mit 4 – 3 in Führung! Der Ausgleichstreffer gelang den Teutonen nicht mehr und so musste man in eine höchst unglückliche Niederlage einwilligen!

U10-Junioren spielen 2 – 2 im Derby
Sa., 29.08.2015 Waldstadion Coerde
Die U10-Junioren des SVT hatten gleich zu Beginn der Saison ihr erstes kleines Derby! Mit den U10-Junioren des SV Mauritz 1906 kam gleich ein Nachbarverein ins heimische Waldstadion. Die Anfangsphase der Partie verschliefen die Coerder Nachwuchskicker total und lagen gleich nach 10 Minuten mit 0 – 2 Toren zurück. Spielmacher Ibo Touray gelang aber noch vor der Pause der 1 – 2 Anschlusstreffer, die Jungteutonen kämpften sich in die Partie und erarbeiteten sich jetzt zahlreiche Chancen! Dennoch blieben die Gäste aus Mauritz mit Kontern jederzeit gefährlich und es entwickelte sich ein Klassespiel vor zahlreichen Eltern! In der 32. Minute gelang den Teutonen nach einem tollen Spielzug und Flanke von Ibo Touray der Ausgleichstreffer durch Jordan Delkus. Das Spiel wogte hin und her und jedes der Teams hatte noch die Möglichkeit zum Siegtreffer ! Es blieb aber beim gerechten 2 – 2 Unentschieden! Die Spieler beider Mannschaften gratulierten sich zu einem tollen Fussballspiel und ernteten den verdienten Applaus der Eltern!